Startseite

Schulprofil

Europa

Team

Stufen

Schüler

Eltern

Lehrer

IServ

Europa

Suche

header

Login-Probleme bei IServ

2020 10 Hygienekonzept

2020 01 Filmmuseum

Anlässlich des Europaprojekttages fuhren Schüler*innen der EF, Q1 und der Q2 nebst Frau Nordhues und Herrn Krude am Mittwochmorgen, den 29.01.2020, um 09:08 Uhr vom Gelsenkirchener HBF zum Filmmuseum. In der Düsseldorfer Altstadt gelegen, präsentiert das Filmmuseum in seiner Dauerausstellung auf 2.200 Quadratmetern Einblicke in die europäische Filmwelt – von seinen frühesten Anfängen bis in die Gegenwart. Die temporären Sonderausstellungen widmen sich verschiedenen Themen und Aspekten deutscher und internationaler Filmgeschichte. Neben interessanten Filmeffekten erfuhren wir auch etwas über die frühesten Filmprojektoren, die dazu dienten, mit einer Filmkamera aufgezeichneten Bildstreifen auf eine Bildwand zu projizieren. Auffällig war, dass sie sich gar nicht mal so stark von unseren heutigen Beamern unserer Schule unterschieden. Um 14:06 Uhr traten wir zufrieden und von der europäischen Filmgeschichte inspiriert die Heimfahrt in Richtung Ruhrgebiet an. Um den Tag mit Charlie Chaplins Worten zusammenzufassen:

"A day without laughter is a day wasted."

Es ist wieder soweit! Am Mittwoch, den 29.1.2020, widmen sich SchülerInnen und LehrerInnen in der Zeit von 8.00 Uhr bis 13.00 Uhr zum 4. Mal einen Tag lang den großen und kleinen Fragen zum Thema Europa. Wie im letzten Jahr werden die SchülerInnen der Klassen 5-9 Europa und seinen Themen mit ihren KlassenlehrerInnen begegnen, während sich die SchülerInnen der Oberstufe wieder in Workshops einwählen dürfen. Auch in diesem Jahr könnt ihr auf ein buntes und vielfältiges Angebot hoffen. Neben Projekten im Haus (z.B. der Herstellung von Bienenwachstüchern und Bio-Kosmetik, einem Europaquiz oder einem Workshop über Auslandsaufenthalte in Europa) wird es für die Oberstufe auch zwei Exkursionen im Angebot geben. Wir hoffen, dass ihr, liebe SchülerInnen, einen spannenden, fruchtbaren und abwechslungsreichen Tag erlebt!

Seit dem 19. November 2018 gehört das Carl-Friedrich-Gauß Gymnasium offiziell den Europaschulen NRW an. Damit ist es uns als Schulgemeinschaft gelungen, unsere seit vielen Jahren schon bestehenden Eckpfeiler dieses Profils (Bili-Zweig, erweitertetes Fremdsprachenangebot, Austausche) zu einem konzeptuellen Profil auszubauen, das wir fachlich und pädagogisch leben möchten. Neben der Schwerpunktsetzung im Bereich der Sprachen ist es uns auch ein Anliegen, den Blick auch im sonstigen Fachunterricht immer wieder gezielt auf Europa, seine Politik und seine Menschen zu richten.

Diese Zielsetzung veranlasst uns ebenfalls dazu, den SchülerInnen wiederholend die Möglichkeit zu geben – entweder in Form von Austauschen und Auslandspraktika oder auch im Rahmen längerer Auslandsaufenthalte – über den nationalen Tellerrand zu schauen und Europa und seine Chancen persönlich kennenzulernen. Zur Zeit haben wir durch die Zusammenarbeit mit der Peter-Schorr-Stiftung die Möglichkeit, unsere SuS bei diesen Vorhaben in Form von Stipendien finanziell zu unterstützen.

Die in unserem allgemeinen Schulprogramm , insbesondere im pädagogischen Leitbild formulierten Bildungs- und Erziehungsziele lassen die Notwendigkeit, Fragestellungen rund um Europa und die damit verbundenen Werte und Politik in diesen Zeiten stärker in den Mittelpunkt zu rücken evident erscheinen. So lässt sich unseres Erachtens die gezieltere und bewusstere Erziehung der SchülerInnen zu (reflektierten) EuropabürgernInnen als unbedingten Bildungsauftrag aus der gegenwärtigen politischen Wirklichkeit  - zuletzt nicht nur in Europa – ableiten. Wir sind uns der Verantwortung, die wir in diesem Zusammenhang für die Zukunft haben, bewusst.

Drüber hinaus begreifen wir es als unsere Aufgabe, immer wieder zu hinterfragen, welchen besonderen Bildungs- und Erziehungsauftrag wir in Bezug auf unseren Standort Gelsenkirchen verfolgen müssen. Dabei möchten wir unsere Schülerschaft und ihre Familien im Blick behalten und sehen die mit einem Profil als Europaschule verbundenen Aktivitäten als besonders wertvoll für unsere Schulgemeinde an.

So möchten wir das Ziel in den Vordergrund stellen, nach dem Abitur handlungssichere, flexible, weltoffene und tolerante junge Menschen zu entlassen, die den zukünftigen ausbildungs- und arbeitsmarktpolitischen, gesellschaftlichen, sozialen und ökologischen Herausforderungen in Europa gewachsen sind.

Dabei versprechen wir uns von unseren europabezogenen Arbeits- und Lernschwerpunkten einen starken Nutzen für unsere gesamte Schülerschaft. Die Vielfalt unserer Angebote rund um Europa erlaubt uns in besonderem Maße, die individuellen Begabungen und Neigungen unser Schülerinnen zu berücksichtigen.

Das bedeutet für unsere Schüler und Schülerinnen...

+ Erweitertes Fremdsprachenangebot mit Bili-Profil

+ Sprachzertifikate

+ Vielfältige Begegnung mit (europäischen) Austauschpartnern, Fahrten,

   Exkursionen

+ Internationale Projekte mit anderen Schulen

+ Auslandspraktika

+ Stipendien für Auslandsaufenthalte

+ Verstärkte Teilnahme Wettbewerben mit Europabezug

+ Jährlicher Projekttag Europa

+ (Fächerübergreifender) Unterricht mit immer wieder kehrenden Fragen und Themen rund um Europa

+ Europamodul im WP2 Bereich (Klasse 8 und 9)

+ Sonderveranstaltungen rund um Europa (Vorträge, Teilnahme an außerschulischen Veranstaltungen, Kongressen…)

Gauss Logo Europa RGBLiebe Schülerinnen, liebe Schüler,

in diesem Wahljahr des Europaparlament haben wir als Europaschule viel vor. Am 1. und 2. Juli wird das Lernen für eine kurze Weile wieder ganz im Zeichen Europas stehen. Dann werden erneut zahlreiche Workshops, Projekte und Exkursionen rund um das Thema Europa angeboten, die aber dieses Mal nicht gewählt werden können, sondern mit euren betreuenden Lehrern geplant werden sollen. An diesen Tagen werden die SuS der Sekundarstufe 1 von Ihren KlassenlehrerInnen während der Zeit von 7.45 – 13.15 (Mo), bzw. 14 Uhr (Di), die OberstufenschülerInnen von den ihnen zugeteilten LehrerInnen begleitet.

Unter dem Motto „Wir in Europa – Ein nachhaltiges Ruhrgebiet 2030“ habt ihr Gelegenheit, Fragen rund um das Thema Nachhaltigkeit – z.B. im Bereich Energie, Verkehr, Wohnraum, Tourismus – jenseits des normalen Unterrichts zu stellen und Antworten zu finden.

Am Dienstag möchten wir euren Eltern am 12 Uhr die Türen öffnen und euch die Gelegenheit geben, eure Ergebnisse zu präsentieren. Wir freuen uns dann, hoffentlich viele Eltern in der Schule begrüßen zu dürfen.

05 092 Am Montag, dem 19.11.2018 wurde unsere Schule im Landtag Düsseldorf als Europaschule zertifiziert. Auch in der Bezirksregierung Münster fand eine dementsprechende Würdigung statt.

Hier der link

Gauß Logo

----------

Carl-Friedrich-Gauß-Gymnasium
Hammerschmidtstraße 13
45888 Gelsenkirchen

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Telefon: +49 209 3894870
Telefax: +49 209 38948720

Spenden über Amazon Smile

Unterstützen Sie den Förderverein Gauß Gymnasium e.V. indem Sie auf smile.amazon.de einkaufen:

asb