Europa

Suche

IMG 4082Im Rahmen des Europatages fanden mehrere Exkursionen statt. Während viele dieser Gruppen Museen oder Universitäten besuchten, beschäftigten wir uns, eine kleine Gruppe von Schülern, mit einem Wettbewerb, der von einem Essener Gymnasium gestellt worden war. Es galt die Frage, wie man eine Stadt bis 2030 „grüner“ gestalten könne, zu beantworten.

Gauss und EuropaSeit insgesamt mehr als zehn Jahren nimmt das Thema Europa in unserem Schulleben immer wieder an zahlreichen Stellen einen zentralen Platz ein. So hat nicht nur das erweiterte Fremdsprachenangebot und auch das Bili-Profil (s.u.) eine lange Tradition bei uns, sondern auch das Interesse anderer Fachschaften, den Blick im Fachunterricht immer wieder gezielt auf Europa, seine Politik und Menschen zu richten.

Im Winter 2016 wurde der Konferenzbeschluss verabschiedet, dass das Carl-Friedrich-Gauß Gymnasium seine Aktivitäten rund um Europa noch stärker und systematischer in den Vordergrund stellen und sich als Europaschule zertifizieren lassen möchte.

Zu dieser Entscheidung führte eine Reihe von Gründen.

Die in unserem allgemeinen Schulprogramm, insbesondere im pädagogischen Leitbild formulierten Bildungs- und Erziehungsziele lassen die Notwendigkeit, Fragestellungen rund um Europa und die damit verbundenen Werte und Politik in diesen Zeiten stärker in den Mittelpunkt zu rücken evident erscheinen. So lässt sich unseres Erachtens die gezieltere und bewusstere Erziehung der SchülerInnen zu (reflektierten) EuropabürgernInnen als unbedingten Bildungsauftrag aus der gegenwärtigen politischen Wirklichkeit - zuletzt nicht nur in Europa – ableiten. Wir sind uns der Verantwortung, die wir in diesem Zusammenhang für die Zukunft haben, bewusst.

Drüber hinaus begreifen wir es als unsere Aufgabe, immer wieder zu hinterfragen, welchen besonderen Bildungs- und Erziehungsauftrag wir in Bezug auf unseren Standort Gelsenkirchen verfolgen müssen. Dabei möchten wir unsere Schülerschaft und ihre Familien im Blick behalten und sehen die mit einem Profil als Europaschule verbundenen Aktivitäten als besonders wertvoll für unsere Schulgemeinde an.

Von einer Zertifizierung als Europaschule erhoffen wir uns die Möglichkeit, uns hinsichtlich unserer Aktivitäten mit anderen (Europa)schulen und Institutionen im In- und Ausland stärker zu vernetzen und unseren SchülerInnen damit vielfältige Möglichkeiten zu sichern, über den (nationalen) Tellerrand zu blicken. Wir verfolgen dabei das Ziel, unsere heutigen SchülerInnen auf eine Zukunft in Europa vorzubereiten, gerade, weil diese bezüglich der Anforderungen, die sie an unsere Absolventen stellen wird, dieser Tage ungewisser denn je erscheint.

So möchten wir das Ziel in den Vordergrund stellen, nach dem Abitur handlungssichere, flexible, weltoffene und tolerante junge Menschen zu entlassen, die den zukünftigen ausbildungs- und arbeitsmarktpolitischen, gesellschaftlichen, sozialen und ökologischen Herausforderungen gewachsen sind.

Dabei versprechen wir uns von unseren europabezogenen Arbeits- und Lernschwerpunkten einen starken Nutzen für unsere gesamte Schülerschaft. Die Vielfalt unserer Angebote rund um Europa erlaubt uns in besonderem Maße, die individuellen Begabungen und Neigungen unser Schülerinnen zu berücksichtigen.

 

Konkreter Europabezug im Schulleben am Carl-Friedrich-Gauß Gymnasium

  • Erweitertes Fremdsprachenangebot mit Bili-Profil
  • Sprachzertifikate
  • Vielfältige Begegnung mit (europäischen) Austauschpartnern, Fahrten, Exkursionen
  • Internationale Projekte mit anderen Schulen
  • Auslandspraktika
  • Verstärkte Teilnahme an Wettbewerben mit Europabezug
  • Jährlicher Projekttag Europa
  • (Fächerübergreifender) Unterricht mit immer wieder kehrenden Fragen und Themen rund um Europa
  • Europamodul im WP2 Bereich (Klasse 8 und 9)
  • Sonderveranstaltungen rund um Europa (Vorträge, Teilnahme an außerschulischen Veranstaltungen, Kongressen…)

 

http://www.europaschulen.nrw.de/

 

DSC 0109bEinen ganzen Tag lang Europa aus allerlei fachlichen Perspektiven zu beleuchten – dieses Ziel hatte sich die Schülerschaft und das Kollegium am Gauß in diesem Jahr am 8. Juni gesetzt.

So waren in der Planungsphase viele Ideen für Projekte und Exkursionen von Seiten der Lehrer / -innen entstanden, die sich zum Teil aus dem Unterricht ergaben und ihn ergänzen konnten.

Ausgewählte fotografische Impressionen finden sich hier: https://gaussge.de/cloud/index.php/apps/gallery/s/8P1FrBz1kjeJJPR

DFB Fußballmuseum 5a 2017Beim Diesjährigen Europatag am Gauß (8.6.) brach die 5a (Hampe/Meissner) auf in die schwarz/gelbe Stadt. Hier wollten alle ins Fußballmuseum des DFB.

Bild2bIn Vielfalt geeint – Europa zwischen Tradition und Moderne

Auch in diesem Jahr brachte die Europäische Bewegung Deutschland e.V. das Thema Europa im Rahmen des 64. Europäischen Wettbewerbs in die Klassenzimmer vieler bundesweiter Schulen.

In diesem Jahr gelang es dem Gauß gleich mit zehn Beträgen, die unter der Leitung von Frau Schraven und Herrn Quast von der Klasse 9A erstellt wurden teilzunehmen.

Gauß Logo

----------

Carl-Friedrich-Gauß-Gymnasium
Hammerschmidtstraße 13
45888 Gelsenkirchen

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Telefon: +49 209 3894870
Telefax: +49 209 38948720