Ausflüge und Fahrten,  Deutsch,  Erprobungsstufe,  Kultur,  Theater

Das Gauß besucht die „Löwenherzen“

Am Mittwoch sahen alle 6. Klassen die Vorstellung „Löwenherzen“ im Consol-Theater.  Zunächst aber besuchte das Consol uns. In kleinen Workshops erlebten die Kinder hautnah, wie Theater funktioniert. Sie konnten selbst ihre Fantasie spielen lassen und Geschichten darüber erfinden, was ein Stofftier alles erleben könnte, wenn es sich auf eine Weltreise begibt.

Denn darum geht es in „Löwenherzen“. Das 3-Personen-Stück handelt von einem ziemlich großen schielenden Löwen-Stofftier, das von Bangladesch aus um die ganze Welt reist, dabei immer wieder den Besitzer wechselt und aufregende und auch traurige Geschichten erlebt. Pantomime, Videoprojektionen und immer wechselnde Rollen sorgten für einen abwechslungsreichen Theater-Morgen, an dem die Schülerinnen und Schüler ganz nebenbei sehr viel über die Schicksale anderer Kinder weit ab vom reichen Europa lernten. 

Abschließend gab es noch eine Nachbesprechung mit den Schauspielern, bei der sie ganz viele Fragen über das Stück, das Theater oder den Schauspielberuf loswerden konnten.

Dann ging es wieder zurück zur Schule. Aber bestimmt erproben sich die Klassen dieses Schuljahr im Deutschunterricht auch mal selbst im Schauspiel.

Die Veranstaltung findet im Rahmen der Kooperation mit dem Consol statt, über die das Gauß mindestens einmal im Jahr mit den Klassen 5, 6 und 8 ins Theater geht.