Ausflüge und Fahrten,  Französisch

Gaußianer im Alfried-Krupp-Schülerlabor an der Ruhr-Universität Bochum

Drei Schülergruppen der Jahrgangsstufe 7 und 8 machten sich Ende November auf den Weg an die Ruhr-Universität Bochum, um das Projekt rund um Lernstrategien für Wortschatzarbeit, Aussprache und Rechtschreibung in der französischen Sprache zu vertiefen. Die Schüler*innen erprobten verschiedene Lernstrategien, die nicht nur das Vokabellernen unterstützen, sondern lernten auch die häufigsten linguistischen und orthographischen Phänomene des Französischen kennen und erhielten einen ersten Einblick in das Lautschriftsystem.

Der Q1-Kurs beschäftigte sich intensiv mit dem Abitur-Thema „Belgien“. Im Schülerlabor begaben sich die Schülerinnen und Schüler auf eine Entdeckungsreise durch ein facettenreiches Land, wobei sie durch unterschiedliche Textsorten und Medien schlaglichtartige Eindrücke linguistisch-geographischer, politisch-historischer und kultureller Besonderheiten Belgiens erhielten.

In der Pause ging es dann zum Schnuppern von Universitätsluft – und um sich wie echte Studierende zu fühlen- über den Campus in die Mensa!

Das Projekt war ein voller Erfolg! Un grand merci et à bientôt !

Die Fachschaft Französisch