Praktikum Stufe 9

Suche

Das zweiwöchige Betriebspraktikum findet im 2. Halbjahr der Stufe 9 statt (Februar). So sammeln unsere Schülerinnen und Schüler schon frühzeitig praktische Erfahrungen mit Berufen und Tätigkeiten. Hierbei sollen sich die Schüler selbstständig bei Firmen und Unternehmen ihrer Wahl bewerben. Im Deutschunterricht wird das Praktikum vor- und nachbereitet. Bewerbungsschreiben, Vorstellungsgespräche und das Anlegen der Praktikumsmappe sind Teil der Vorbereitung. Daneben wird das Praktikum in den Fächern Erdkunde und Geschichte inhaltlich begleitet.

Wir nehmen als Schule den Auftrag zu eigenverantwortlichem Handeln ernst und trauen den SuS eine selbständige, erfolgreiche Suche nach einem geeigneten Praktikumsplatz zu.

Wir helfen aber auch in nachvollziehbaren Engpässen und stellen eine flächendeckende Versorgung sicher.

 

Mit dem Praktikum verfolgen wir als Schule folgende Ziele:

  • die SuS frühzeitig und auf mehreren Ebenen an Fragen der Studien-und Berufswahl heranführen
  • den SuS bei ihrer individuellen Berufsorientierung behilflich sein
  • die SuS an soziales Lernen als allgemeine Orientierung im Berufsleben heranführen
  • den SuS Einblicke in die bisher eher unbekannte Welt der Arbeit vermitteln
  • die SuS vertraut machen mit Problemen wirtschaftlicher Gefüge und betrieblicher Produktionsprozesse
  • die SuS die Andersartigkeit der Anforderungen außerhalb von Schule erkennen lassen

Wir wollen auf diese Weise einen weiteren Beitrag zur persönlichen Reifung und zum Reflexionsvermögen der SuS auch und gerade in Bezug auf ihre persönliche Berufswahl leisten.Das Konzept des Praktikums wurde schon am Ende des 8. Jahrgangs im Rahmen eines Eltern-Info-Abends in der Schule vorgestellt zusammen mit der Einführung in die JOBMAPPE NRW und ihres Einsatzes am Gauß.

Wir bereiten unsere SuS ausführlich auf dieses Praktikum hin vor:Auf dem Eltern-Info-Abend im Jahrgang 8 und auch in persönlichen Gesprächen mit den drei 9-er- Klassen durch den Koordinator für die Berufswahlvorbereitung Herrn Schneiders werden wichtige Fragen beantwortet (Was ist ein „guter“ Praktikumsplatz? Wie finde ich einen solchen? Was sind die „Dos and Don’ts“ des Erstkontaktes? ...).

 

Wir begleiten das Praktikum schülernah:

Die SuS haben die Möglichkeit, durch eine Neigungswahl Einfluss zu nehmen auf ihre betreuende Lehrkraft.Der Betreuungslehrer sichert den Kontakt zwischen Schule-Schüler-Betrieb und führt Praktikumsbesuche durch. Herr Schneiders hat während der Dauer des Praktikums ein Auge auf den ungestörten Ablauf und ergreift nötigenfalls Maßnahmen, um diesen (wieder) sicherzustellen (etwa bei Krankheit der betreuenden Lehrkraft).

 

Wir bereiten das Praktikum ausführlich nach:

Eine klasseninterne (erste) Auswertung des Praktikums findet nach den zwei Wochen im Klassenverband statt (durch Klassenleitung in Zusammenarbeit mit dem StuBO).Die SuS haben jetzt vier Wochen Zeit für die Erstellung ihres Praktikumsberichtes. Für die Erstellung dieser Berichtes steht ihnen ein Orientierungsleitfaden zur Verfügung, den die Deutschlehrer/ ~lehrerinnen mit ihnen im Unterricht besprochen haben.Das Erstellen dieses Berichtes erfolgt unter enger Begleitung der Deutsch-Fachkollegen im 9. Jahrgang (Abgleich mit hausinternem Lehrplan). Der Bericht wird von den Deutschlehrern korrigiert und bewertet und ersetzt eine schriftliche Arbeit im zweiten Halbjahr des 9. Jahrgangs. Hierfür hat die Fachkonferenz Deutsch ein einheitliches Bewertungsraster verabschiedet und zur Grundlage für die Bewertung gemacht.

Dieses Prozedere steht im Einklang mit den diesbezüglichen Regelungen zum Schülerbetriebspraktikum in der Sekundarstufe I.

Auf Vorschlag der Korrigierenden nehmen ausgewählte Praktikumsberichte (in der Regel 1 pro Klasse) regelmäßig an Bestenprämierungen des DGB Emscher-Lippe und der Sparkasse Gelsenkirchen und des OB Gelsenkirchen teil, auf denen SuS des Gauß oft unter den Preisträgern zu finden sind.

Wissens- und Behaltenswertes kann und soll von den SuS in ihrer persönlichen JOBMAPPE NRW gesammelt und archiviert werden.

Praktikum an der Westfälischen Hochschule - Bastian Lindtner

Gauß Logo

----------

Carl-Friedrich-Gauß-Gymnasium
Hammerschmidtstraße 13
45888 Gelsenkirchen

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Telefon: +49 209 3894870
Telefax: +49 209 38948720

Termine

14.10.2017 00:00
China-Austausch
16.10.2017 00:00
Studienfahrt London/Prag
09.11.2017 00:00
Heureka Wettbewerb
10.11.2017 14:00 - 19:00
Elternsprechtag Unterricht endet nach der 4.Stunde
11.11.2017 00:00
Martinsfest
14.11.2017 19:00 - 21:00
Berufsberatung Rotary
15.11.2017 00:00
Mündliche Prüfung Klasse 8 E (HK, CO, LU)