Erprobungsstufe

Suche

ErprobungsstufeDer Wechsel von der Grundschule zur weiterführenden Schule ist für Kinder und Eltern eine aufregende und spannende Zeit. Um diesen Wechsel möglichst gut zu meistern, gibt es die Erprobungsstufe. Die Erprobungsstufe umfasst die Klassen 5 und 6.

Kinder finden ihre Stärken

Wir wollen allen Kindern die Möglichkeit eröffnen, ihre Eignung für die Schulform Gymnasium unter Beweis zu stellen, unabhängig von Bildungsvoraussetzungen,von sozialen Bedingungen und von den privaten Lern‑ und Arbeitsbedingungen.

Wir wollen den Grundstein legen für eine solidarische, kooperative und von gegenseitiger Achtung geprägte Einstellung zu den Mitschülern und Mitschülerinnen und zu möglichst großer Selbständigkeit und Selbstverantwortung.

Wir streben an, den uns anvertrauten Kindern Raum für kreative Prozesse zu eröffnen und sie auf ihre Rolle als verantwortungsbewusste, engagierte und kritische Mitglieder der Gesellschaft vorzubereiten.

Schwerpunkte der Erprobungsstufe am Gauß-Gymnasium

Beratung

Unsere Schule betreut und beobachtet die Schülerinnen und Schüler der Erprobungsstufe mit besonderer Sorgfalt. Dabei legen wir großen Wert auf die individuelle Förderung. Lehrer und Eltern beraten gemeinsam über die individuelle Entwicklung, etwaige Schwierigkeiten, deren Ursachen und mögliche Wege zu ihrer Überwindung.

Individuelle Förderung - die Neigungsfächer

Unsere Schule nimmt die individuellen Stärken und Talente unserer Schülerinnen und Schüler der Erprobungsstufe in den Blick. Es ist sehr wichtig, dass die unterschiedlichen Voraussetzungen, welche die Schülerinnen und Schüler von den verschiedenen Grundschulen mitbringen, für den gemeinsamen Start am Gymnasium angeglichen werden. Deshalb gibt es insbesondere in den Fächern Deutsch, und Mathematik Ergänzungsstunden.

Um auch vertieft die Stärken der Schülerinnen und Schüler zu fördern, gibt es am Gauß-Gymnasium die Neigungsfächer.

Lernen lernen

Die Kinder sollen auf die veränderte Lernsituation an einer weiterführenden Schule vorbereitet werden, dazu gehört auch das "Lernen lernen". In dieser (einmal wöchentlich stattfindenden) Stunde lernen die Kinder methodische Basiskompetenzen, um ihren Schulalltag möglichst sicher und selbstständig bewältigen und organisieren zu können. Dazu gehört z.B. das Anfertigen von Hausaufgaben, das Organisieren eines Arbeitsplatzes oder die Vorbereitung einer Klassenarbeit.

Klassenlehrerteams

Unter Beachtung der pädagogischen Erfordernisse legen wir Wert darauf, dass der Unterricht auf möglichst wenige Lehrer verteilt ist, damit wir zu einem fundierten Urteil gelangen können und sich die Kinder zu Beginn nicht auf zu viele neue Lehrerpersönlichkeiten einstellen müssen. Begleitet werden die SuS von einem Klassenlehrerteam, d.h. die Kinder haben in ihren Klassen gleich zwei Lehrer, die ihnen mit Rat und Tat zur Seite stehen und sie in den ersten beiden Schuljahren unterstützen.

Vorbereitung Bilingualität

Die Schülerinnen und Schüler haben am Gauß-Gymnasium zwei Jahre Zeit für die Entscheidung zur Bilingualität. Alle Schülerinnen und Schüler in den Klassen 5 und 6 haben 5/6 Stunden Englisch in der Woche. So können am Ende der Stufe 6 intensive Beratungen zwischen Schülern, Eltern und Lehrern stattfinden.

Klassenfahrt

Die Klassenfahrt in der Stufe 6 steht unter dem Schwerpunkt des sozialen Miteinanders. Sie dient der Stärkung und Förderung der Klassengemeinschaft. Die Klassenfahrt dauert 5 Schultage und findet zu Beginn des 1. Halbjahres der Klasse 6 statt.

Ansprechpartner für die Erprobungsstufe sind Herr Otto und Frau Hampe.

Stundentafel Sek I NRW

Allgemeine Informationen zur Sek I

Gauß Logo

----------

Carl-Friedrich-Gauß-Gymnasium
Hammerschmidtstraße 13
45888 Gelsenkirchen

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Telefon: +49 209 3894870
Telefax: +49 209 38948720