Studienfahrt

Suche

Gardasee

Auf die Studienfahrt zum Gardasee durften sich in diesem Jahr die Schülerinnen und Schüler des Mathematik sowie des Biologie Leistungskurses freuen. Unter den insgesamt 21 Schülerinnen und Schülern befanden sich außerdem noch zwei Schülerinnen des Erdkunde Leistungskurses. Nicht nur die teilnehmenden Jugendlichen, sondern auch die begleitenden Lehrer Frau Krusel und Herr Vogt freuten sich bereits im Vorfeld auf das zu Erlebende.

Als es am Samstag Morgen dann endlich los ging, wuchs die Vorfreude noch mehr. Schon während der Busfahrt merkte man die ausgelassene Stimmung und auch beim gemeinsamen Frühstück war zu erkennen, dass das Verhältnis zwischen Lehrern, Schülern und dem Busfahrer sehr eng war und man eigentlich nur Spaß zusammen haben konnte, welches sich voll und ganz bestätigte.

Nach einer vierzehn stündigen Busfahrt erreichten wir unser Hotel „San Benedetto“ in Peschiera am Gardasee. Nach dem gemeinsamen Abendessen teilte sich die Gruppe. Einige schauten sich die Umgebung an, andere saßen in der Lobby und wiederum andere waren von dem Tag so geschafft, dass sie einfach nur noch ins Bett fielen.

Am Sonntag ging es auch schon mit einem Boot über den Gardasee auf die wunderschöne Halbinsel Sirmione, welche als „Sant Tropez“ und als „Perle des Gardasees“ gilt, wie wir von Frau Krusel erfuhren. Nachdem wir uns die Grotten des catull sowie die Scaligerburg angesehen hatten, wurde die Stadt in Kleingruppen unsicher gemacht und die schöne Aussicht genossen.

Der Markt in Peschiera war am Montag unser erstes Ziel. Als wir über den Markt schlenderten und einige interessante Dinge erkundeten, ging es zurück zu unserem Bus und die Fahrt nach Malcesine ging weiter. In Malcesine angekommen entschlossen sich einige Schülerinnen und Schüler für die Seilbahnfahrt zum Monte Baldo und den anschließenden Hinabstieg zu Fuß, andere wiederum schauten sich die Stadt „unten“ an.

Gruppe am Gardasee 2015 Gruppe am Gardasee 2015

Auch der Dienstag wurde lehrreich gestaltet, denn an diesem Tag stand die Fahrt in den Zoo und durch den Safaripark an. Da wir auf dieser Fahrt natürlich alle etwas lernen wollten, machten wir hier an jedem Gehege Halt, an welchem uns ein Mitschüler etwas zu dem Tier sagen konnte.

Der Tagesausflug nach Verona am Mittwoch wurde von einer zwei stündigen Stadtführung begleitet. Hierbei stand natürlich die Geschichte der Tragödie „Romeo and Guilietta“ von Shakespeare im Vordergrund, dennoch lernten wir auch andere interessante Dinge, wie zum Beispiel den Bau einer Arena.

Als es Donnerstag zurück in Richtung Heimat ging war zu bemerken, dass gemischte Gefühle vorhanden waren. Auf der einen Seite freuten sich natürlich alle Familie und Freunde wieder zu sehen, dennoch ging eine wunderschöne Studienfahrt zu Ende.
Dass die Fahrt ein perfekter Abschluss zu unserer Schullaufbahn war, erkannte man danach sehr gut in den Aussagen unserer speziell für die Studienfahrt angelegten WhatsApp-Gruppe. Hierbei las man sowohl von Schülerinnen und Schülern, als auch von den Lehrern, dass es ein voller Erfolg war und viel Spaß bereitet hatte. Am liebsten hätten wir uns sofort erneut getroffen und wären direkt ein weiteres Mal dorthin gefahren.

Gauß Logo

----------

Carl-Friedrich-Gauß-Gymnasium
Hammerschmidtstraße 13
45888 Gelsenkirchen

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Telefon: +49 209 3894870
Telefax: +49 209 38948720

Termine

14.10.2017 00:00
China-Austausch
16.10.2017 00:00
Studienfahrt London/Prag
09.11.2017 00:00
Heureka Wettbewerb
10.11.2017 14:00 - 19:00
Elternsprechtag Unterricht endet nach der 4.Stunde
11.11.2017 00:00
Martinsfest
14.11.2017 19:00 - 21:00
Berufsberatung Rotary
15.11.2017 00:00
Mündliche Prüfung Klasse 8 E (HK, CO, LU)