Startseite

Schulprofil

Europa

Team

Stufen

Schüler

Eltern

Lehrer

China 2019

Suche

Banner Tag der Offenen Tür

WhatsApp Image 2019 10 12 at 08.05.12

Nach einer entspannten Nacht in Hangzhou wurde bereits um 8:00 Uhr ausgecheckt. Bis zum Treffen mit unserem Bus aus Yushan, einer Lehrerdelegation und zwei Dolmetscherinnen lagen noch einige Stunden vor uns, sodass der Vormittag noch Zeit für ein Sightseeingprogramm bot. Hangzhou als Stadt zählt zu den schönsten Chinas und wird aufgrund ebenjener Schönheit und den damit verbundenen Liebesgeschichten gerne von jungen Paaren als Ort zum Heiraten genutzt. Schon während einer Bootsfahrt über den See (selbiger ist tatsächlich auch auf der 1-Yuen-Banknote abgebildet), während derer sich Hanghzhou uns in seiner ganzen Pracht darbot, konnten wir verstehen, warum.

Eine zweite Sache, für die die Stadt bekannt ist, ist der Tee. Bei der Besichtigung einer Teeplantage lernten wir bei einer Teezeremonie sehr viel über dieses gesunde Getränk.

Nach einem sich anschließenden Mittagessen und einem Stadtbummel war unsere Rundreise jedoch vorbei. 4,5 Stunden Fahrt ins Landesinnere liegen nun vor uns, die alle SchülerInnen noch unverheiratet antreten und dort Ihre Gastgeschwister zum Gegenbesuch treffen werden.

... außer natürlich der Fahrt von Souzhou nach Shanghai. Aber was sind schon 2 Stunden Reisebus in diesem großen Land?

WhatsApp Image 2019 10 07 at 18.16.56Allein, was auswählen aus der Fülle von Sightseeing Highlights, die Shanghai zu bieten hat? Es war zwar nicht leicht, aber am Ende des Tages waren sich alle einig, dass Shanghai insgesamt ein Highlight war.

WhatsApp Image 2019 10 07 at 18.16.563

Den Auftakt des Tages machte der Jin Mao Tower. Vom 88. Stockwerk aus hatte man einen wunderschönen Überblick über die Stadt und konnte neben dem höchsten Atrium der Welt (nach innen) auch das Fertiggebaute Shanghai Financial Center bewundern.

WhatsApp Image 2019 10 07 at 18.16.561

WhatsApp Image 2019 10 07 at 18.21.16

 

Nach einem Besuch des Science and Technology Museum, in dem es unter anderem eine Robotershow zu bewundern gab, ging es auf in die Altstadt für eine Shoppingtour in eindrucksvoller Kulisse. Spätestens bei der anschließenden Bootstour entlang der Skyline blieb kein Handy-Fotoalbum mehr leer. Als besonderes Shanghai-Highlight wurde auf dem Rückweg noch das Restaurant mit den zwei goldenen Bögen aufgesucht, um auch die letzten Skeptiker der vielfältigen chinesischen Küche zu überzeugen.

WhatsApp Image 2019 10 07 at 18.16.562

WhatsApp Image 2019 10 07 at 18.25.44

Mehr Artikel zu den anderen Tagen findet ihr unter diesem Link.

WhatsApp Image 2019 10 09 at 01.16.07Schafft Shanghai uns oder schaffen wir Shanghai? Nach einer Tour über The Bund und die Nanjing Road wurde es Zeit für einen kulturellen Input. Im Shanghai National Museum konnten wir viel über die kulturelle und historische Vergangenheit des Landes erfahren. Neben z.B. dem Ursprung der Münzprägung oder den Kulturen der 56 ethnischen Minderheiten wurden u.a. auch Wohnlandschaftsentwicklung, Kunst und die Seidenstraße vorgestellt.

Am späten Nachmittag ging es dann per Reisebus in das 3 StuWhatsApp Image 2019 10 09 at 01.16.36nden entfernte Hangzhou. Der letzten Station unserer Rundreise schauen einige noch wach und andere schon schlafend entgegen. Wer allerdings wen geschafft hat, bleibt ein Geheimnis.

WhatsApp Image 2019 10 06 at 04.40.09

Das ist Souzhou, so der Ruf. Laut Legende sind die Mädchen so schön, dass sie sogar vom Kaiser über den vor 2300 Jahren begonnenen Kanal in die Schwesterstadt Hangzhou und von dort weiter in das 1790 km entfernte Peking gebracht wurden.WhatsApp Image 2019 10 06 at 04.38.00

Um 6.30 Uhr am Bahnhof angekommen konnten sich alle an diesem vierten Tag ihr eigenes Bild davon machen. Direkt nach der Ankunft ging es nach Tongli. Die alte Wasserstadt gehört zu den zwei schönsten der chinesischen Altstädte. Die von der Unesco geschützte Stadt innerhalb des heutzutage immerhin 12 Millionen Einwohner zählenden Souzhou bietet neben der antiken Wohnbebauung auch einen wunderschönen Wassergarten, der zum Verweilen, Träumen und Fotografieren einlädt.

Die Stadt an sich ist an vielen Stellen von Kanälen und Seen so durchzogen, dass sie durchaus als Venedig des Ostens bezeichnet werden kann. Ein weiterer Bekannntheitsfaktor ist die Seidenherstellung, die aus nächster Nähe von den Anfängen bis zum Endprodukt praktisch erfahren wurde. Hierzu ging es am Mittag eigens in die älteste Seidenfabrik der Stadt.

 WhatsApp Image 2019 10 06 at 04.38.07

Nach dieser anstrengenden Reise waren alle sehr froh, dass bereits um 14.00 Uhr eine Dusche im Hotel wartete. Der späte Nachmittag stand allen TeilnehmerInnen in der nahe gelegenen Mall zur freien Verfügung.

WhatsApp Image 2019 10 06 at 04.38.12Ob unsere Schüler schöne Mädchen entdeckt haben, oder diese alle bereits in Peking sind, bleibt ihr Geheimnis. Sicher ist allerdings, dass Souzhou einem weiteren Ruf durchaus gerecht werden konnte. Es heißt nämlich, dass, wenn an erster Stelle das Paradies im Himmel steht, dann stehen Souzhou und Hangzhou an zweiter Stelle. Für Souzhou kann dies schon einmal bestätigt werden. Hangzhou werden wir allerdings erst in drei Tagen in Augenschein nehmen. Vorher geht es in das nur zwei Stunden entfernte Shanghai.

Gauß Logo

----------

Carl-Friedrich-Gauß-Gymnasium
Hammerschmidtstraße 13
45888 Gelsenkirchen

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Telefon: +49 209 3894870
Telefax: +49 209 38948720

Spenden über Amazon Smile

Unterstützen Sie den Förderverein Gauß Gymnasium e.V. indem Sie auf smile.amazon.de einkaufen:

asb