Austausch mit China

Suche

Anmeldung neue Fünftklässler

Liebe Eltern der künftigen fünften Klassen,
die Bescheide darüber, ob Ihr Kind am Gauß angenommen wurde, werden ab dem 18.03. versandt werden.

Tagebucheinträge 9 - 11

20171026 092111

neue Fotos

9. Tagebucheintrag, Mittwoch 25.10.2017

Nach einem frühen Aufbruch begannen wir den Tag mit einer kurzen Bootsfahrt auf dem Kaiserkanal. Die Fahrt führte uns in ein traditionelles Altstadtviertel. Dieses bot uns auf der einen Seite einen typischen Lebensmittelmarkt u.a. mit lebenden Krebsen und Fischen und auf der anderen Seite eine touristenfreundliche Einkaufsgasse. Vor dem Mittagessen besuchten wir DIE Seidenfabrik von Suzhou, die uns einen hautnahen Einblick in die Produktion der Seide gab. Anschließend besichtigten wir das Panmen-Tor, einen alten Hafen aus der Kaiserzeit in einem Park. Danach machten wir uns auf den Weg nach Nantong, von wo aus wir uns auf eine rasante Fahrt mit dem Nachtzug nach Peking begaben.

10. Tagebucheintrag, Donnerstag, 26.10.2017 Peking

Nach dreizehn Stunden Fahrt und einem tiefen Einblick in das chinesische Bahnfahren ging es als erstes zum Platz des himmlischen Friedens. Auf diesem riesengroßen Platz betrachteten wir die große Halle des Volkes (Kongressgebäude), das Nationalmuseum für chinesische Geschichte, das Denkmal der Volkshelden und Maos Mausoleum. Von dort aus gelangten wir direkt in die verbotene Stadt, in der damals der chinesische Kaiser residierte. Die majestätischen Gebäude imponierten uns sehr. Aber das war noch nicht alles an Highlights am heutigen Tag. Wir besuchten auch den Himmelstempel. Dieser wurde im Jahre 1421 aus wertvollen Hölzern ohne einen einzigen Nagel gebaut und sieht wie ein runder, bunter Turm aus. Zur Wintersonnenwende wurden hier Opfer dargebracht. Nach so vielen kulturellen Eindrücken fuhren wir zu einer auf alt getrimmten, modernen Einkaufsstraße zum Bummeln. Am Ende des Tages quartierten wir uns im Hotel ein, in dem wir zwei Nächte verweilten.

20171026 09323911. Tagebucheintrag, Freitag, 27.10.2017 Peking

Nach dem Frühstück fuhren wir voller Erwartung eineinhalb Stunden zur großen chinesischen Mauer nordwestlich von Peking. Bei gutem Wetter und fast klarer Sicht (wenig Smog) wurden unsere Erwartungen mehr als erfüllt, denn wir konnten mehrere, sehr gut erhaltene und restaurierte Mauerabschnitte erklimmen und in der Ferne sehen.

Nach dem aktiven Sport auf der Mauer widmeten wir uns dem olympischen Gelände von 2008. Dort konnten wir u.a. das Vogelnest (Stadion) und die in Stein gemeißelten Olympiasieger auf einer Wand bewundern. Am Nachmittag besuchten wir erneut einen Fake-Market, der diesmal hochwertigere Waren anbot.
Morgen bricht unser letzter Tag in China an, bevor es in den Flieger nach Hause geht.

Gauß Logo

----------

Carl-Friedrich-Gauß-Gymnasium
Hammerschmidtstraße 13
45888 Gelsenkirchen

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Telefon: +49 209 3894870
Telefax: +49 209 38948720

Spenden über Amazon Smile

Unterstützen Sie den Förderverein Gauß Gymnasium e.V. indem Sie auf smile.amazon.de einkaufen:

asb