Startseite

Schulprofil

Europa

Schule der Zukunft

Team

Stufen

Schüler

Eltern

Lehrer

Religionslehren

Suche

 

Die AGs beginnen offiziell ab Montag, dem 23.09.!

Foto Preisverleihung Kirchentag

Am Samstag, dem 22.06.2019 begaben sich vier mutige Schüler auf eine fantastische Reise in die verbotene Stadt – Dortmund. Nun, abgesehen von einer (meiner persönlichen Meinung nach absurden) Fußballrivalität gab es in Dortmund letzte Woche ein Großevent – der 37. Deutsche Evangelische Kirchentag wurde von Donnerstag bis Sonntag abgehalten. Das diesjährige Motto war die biblische Wendung „Was für ein Vertrauen“ (2 Kön 18,19 LUT).

Unter ebendiesem Motto, oder eher dem vereinfachten Thema „Vertrauen“, hatte Frau Webers evangelischer Religionskurs der Q2 an einem Videoprojekt gearbeitet, um die Ergebnisse dieses Projekts bei einem Wettbewerb des Kirchentags einzureichen. Wir Schüler also – drei, die den Film ersonnen und umgesetzt hatten, und eine Komparsin (die anderen waren leider verhindert) – waren nun in Dortmund angelangt. Nach einer Himmelfahrt, oder einem Himmelsmarsch, dank überfüllter U-Bahn-Stationen, kamen wir, begleitet von einer Mutter, endlich an den Westfalenhallen an und konnten uns dort mit Frau Weber treffen. Zu unserer Überraschung hatten auch Herr Vogt und Frau Hönninger ihren Weg zu dem Stand gefunden.

Wir wurden freundlich begrüßt und schnell auf die Fragen vorbereitet, die uns gleich gestellt werden würden. Kurz darauf begann auch schon die Veranstaltung. Als erstes wurde eine Skypeunterhaltung mit einer Lehrerin an der Deutschen Schule Tokyo Yokohama versucht, welche allerdings kläglich an einer schlechten Internetleitung scheiterte. Schade eigentlich, denn der Film der japanischen Schule, wie auch der Film der anderen physisch anwesenden Gewinnerschule waren trotz gewisser technischer Schwierigkeiten seitens des Standes definitiv würdige Mitgewinner.

Endlich wurden wir aufgerufen und durften unseren dreiminütigen Kurzfilm „Dr. Trust“ (welcher übrigens auch auf YouTube zu finden ist https://www.youtube.com/watch?v=WlWHM7bL9TY) erklären. Unsere Kritik an Kapitalismus, Profitsucht und der Konsumgesellschaft, sowie der Zweifel an der Idee, dass Vertrauen (ein so seelischer, moralischer Wert) durch eine Chemikalie in unserem Gehirn ausgelöst werden und in Flaschen verkauft werden kann (siehe Profitsucht- und Kapitalismuskritik), war schnell erklärt, und als wir unsere Urkunde für den ersten Platz in den Händen hielten, wussten wir, dass wir stolz auf uns sein konnten. Vielleicht waren wir sogar fast so stolz wie Frau Weber.

Danach gingen wir gemeinsam an einem der Kirchentagsstände essen, und als wir aufgegessen hatten, trennten wir uns und jeder verfolgte seine eigenen Ziele auf dem Kirchentag. Wir waren alle sehr zufrieden mit uns – schließlich gewinnt man nicht jeden Tag den ersten Platz!

Gauß Logo

----------

Carl-Friedrich-Gauß-Gymnasium
Hammerschmidtstraße 13
45888 Gelsenkirchen

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Telefon: +49 209 3894870
Telefax: +49 209 38948720

Spenden über Amazon Smile

Unterstützen Sie den Förderverein Gauß Gymnasium e.V. indem Sie auf smile.amazon.de einkaufen:

asb